HAKRO | SCHAURAUM

SCHROZBERG • 2020

Für HAKRO realisierte das Team von SEEBALD. 2020 - im Rahmen der umfänglichen Erweiterungs- und Modernisierungsmaßnahmen des Logistikstandorts - den SCHAURAUM. Initiiert von der WERBEWELT wurde dieser von den Architekten als erster Teil eines weitreichenden, zukunftsorientierten Gesamtkonzepts für den Firmenstammsitz in Schrozberg - dem HAKRO CAMPUS - konzipiert.

Die markante Raumgestaltung trägt dem Wunsch Rechnung, die immer mehr digitalisierten Abläufen und Kundenkontakte mit einem identitätsstiftenden räumlichen Angebot zu ergänzen.

Der SCHAURAUM macht nicht nur den persönlichen Kontakt für die Kunden und Geschäftspartner zu einem besonderen Erlebnis sondern eröffnet zudem eine neue Dimension des informellen Arbeitens für Großhändler und Außendienstmitarbeiter.

Die 600qm große Fläche im obersten Geschoss beherbergt fünf individuelle Besprechungsgelegenheiten und den eigentlichen SHOWROOM. Ergänzt werden die funktionalen Zonen durch eine Showküche und HARRY’S BAR - dem Herzstück der Etage.
Im Anschluss an den kulinarischen Bereich findet sich die GARDEN LOUNGE mit einem Bistro- und Loungebereich. Mit Blick über die sanfte Hügellandschaft der Hohenloher Ebene bildet eine, über die ganze Länge des Schauraums reichende Dachterrasse, eine bereichernde Erweiterung in den Außenraum. Von hier erschließt sich über eine Außentreppe auch der lanschaftsarchtektonisch neu angelegte Innenhof und man blickt auf den Laubengang - dem nächsten im Bau befindlichen Schritt des Gesamtkonzepts.

Zum einen werden die unterschiedlichen Nutzungsanforderungen - Meetings, Events, Schulungen und nicht zuletzt einfach Zusammenkommen - mit simplen Strukturen und einer fein abgestimmten Farb- und Materialauswahl beantwortet. Diese bilden durch wiederkehrende Elemente einerseits einen harmonischen Rahmen, verleihen den einzelnen Bereichen aber eine eigene Atmosphäre und Gewichtung.

Dem gegenüberstellt, ist der SHOWROOM, Bereich der eigentlichen Produktpräsentation, auf dem ein besonderer Fokus liegt, besonders inszeniert und hervorgehoben.
Die Flexibilität und Konfigurierbarkeit des Ausbaukonzepts ermöglicht neben der hauptsächlichen Nutzung für Kundenevents und Meetings auch Fortbildungen der HAKRO Akademie ebenso wie größere Veranstaltungen und Betriebtsfeiern.

Geprägt wird der SCHAURAUM durch die Grids, welche von Studio SEEBALD. mit Unterstützung vom Greenteriorkonzept von Phyllis und der Lichtplanung von Candela, vom bloßen raumbildenden, funktionalen zum gestalterischen Element mit skulpturaler Anmutung erhoben wurde. So werden die Grids zum Genius Loci des Raums und erzeugen eine ganz eigene Atmosphäre und Grundresonanz.

Um dem eigentlichen SHOWROOM einen eigenen Rahmen und Ausdruck zu verleihen wurde eine raumgreifende, mehrlagige textile Installation realisiert.
Die einerseits einen ganz eigenen Ort in ihrem Inneren schafft, von außen betrachtet aber selbst zu einem illuminierten Objekt wird. Innerhalb dessen eine ideale Präsentationsfläche für die farbintensive Produktpalette entsteht. Diese wiederum wird auf eigens (von der Werbewelt) konzipierten Warenträgersystem präsentiert, die wiederum in Materialität und Farbe die Grids widerspiegeln. Da auch die Vorhanglagen flexibel gehalten sind, können auch hier variabel Raumszenarien abgebildet werden.

Umfasst werden die räumlichen Intarsien von einer Hülle aus neutralem Weiß und natürlicher, heller Holzschalung. Technische Elemente wie Lüftung, Leitungen und Schienensysteme sind ebenfalls in Weiß gehalten, nehmen sich zurück und werden zum Teil der Raumhülle. Lediglich inszenatorisch gesetzte, reduzierte Tellerleuchten definieren eine obere Raumgrenze. Am Boden wurde der konventionelle Estrich lediglich hydroprobiert und lässt die funktionale Ästhetik einer Produktionshalle anklingen.

Das grundsätzlich flexible System der Grids nimmt zudem die Medientechnik auf und lässt sich an verschiedene Anforderungen an die Raumsituation anpassen. Es entsteht ein flexibles Raumgefüge mit differenzierten Bereichen, die in Kombination mit dem sorgfältig ausgewählten Interieur alle ein individuelles Ambiente entwickeln.
Die Besprechungsbereiche haben jeweils ein eigenes Thema und generieren unterschiedliche Aufenthaltsqualitäten.

Studio für Architektur & Gestaltung