_SEE6003_Seebald

HHQ

Stuttgart • 2015

Bei HHQ handelt es sich um die besonderen Räumlichkeiten von HearDis!, der Agentur für Corporate Sound in Stuttgart. Flexible Raumnutzung, teamorientiertes Arbeiten, Rückzugsbereiche, intime Orte, Besprechungsräume, gemeinsames Essen und Trinken, Veranstaltungsmöglichkeiten für In- und Externe, Showroom, Erweiterbarkeit und Kooperation.
Bei dem Rückbau und der Revitalisierung wurden die vorhandenen Strukturen freigelegt, um die ursprüngliche Aura des Innenraumes erlebbar zu machen. Die Skelettbauweise aus Beton, weiß gestrichen, dominiert den Raum und gibt ihm ein klares Raster, indem die Stützen die Mittelachse bilden. So entstehen zwei Bereiche, die Gemeinschafts- und die Arbeitszone.
Der Arbeitsbereich besteht aus fünf Inseln mit je vier Arbeitsplätzen.
Die Raumenden werden von zwei schwarzen Stahl-Glastrennwänden geprägt, hinter denen sich jeweils ein Büro und Besprechungsraum befindet.
Der Boden wurde einmalig grob abgeschliffen und matt hydrophobiert. Er präsentiert sich in einem erdfarbigen grau, der natürlichen Farbe der damals verbauten Estrichbeläge. 
Die sonstigen Oberflächen, alle in weiß gehalten, reflektieren die Farben der umliegende Gebäude und Pflanzen, welche durch die grosszügigen Fassadenöffnungen erst den Raum begrenzen.
Die Schreibtische sind flexibel positionierbar. Das tiefe, weiße Fensterbrett, läuft in einem Winkel entlang der Arbeitszone und beherbergt neben der Datenführung, Stauraum und ein eingelassenes LED-Band, die Grundbeleuchtung der Bürofläche.
Schwarze, alte Schreibtischleuchten, alte Gasthaustische und -bänke auf einem Ethno-Teppich akzentuieren die flexible Möblierung.

Verabschiedet wird man bei HHQ mit dem eigenen Spiegelbild neben dem Ausgang, im Rücken die Agentur.

In Kooperation mit Miriam Köpf und Janusch Munkwitz.

Studio für Architektur und Gestaltung